Nebenstrassen


mein Abklatsch
2. September 2015, 21:26
Filed under: Allgemein

Sie hat lange, rötlich gefärbte Haare und trägt einen schwarzen, flauschigen gothik Mantel. Sie ist von schlanker Statur und hat ein sympathisches Lächeln. Wenn sie mich sieht, dann beschleunigt sie ihre Schritte oder senkt ihren Kopf. Meine WG- Mitbewohnerin ist ihr letztens auch  begegnet. Es war im Bus. Heikes Zug kam früher an, als ihrer. Heike sass in ihr Buch vertieft im vierer Abteil des Busses, als sie diesen betrat. Sie setzte sich ihr gegenüber hin. Heike erspähte über den Buchrand den schwarzen gothik Mantel. Mein Mantel. Sie liess das Buch sinken und sprach sie freudig mit meinem Namen an. Sie sah in ein verdutztes Gesicht und murmelte sogleich ein entschuldigendes „Sorry“ hinterher, als sie das Buch wieder vor ihr Gesicht hielt. Der Mantel hatte gepasst, die Haarfarbe auch, doch das Gesicht war das einer anderen. Das von ihr und nicht meines.

Wer sie ist? Die neue von meinem Ex. Gleiche Haarfarbe, gleicher Mantel (ein eigentlich seltenes Stück) und die gleichen Hobbys. Ehemals gemeinsame Freunde von ihm und mir, nennen sie in meiner Gegenwart nur „deinen Abklatsch“.

Und ich? Ich mache mir, wenn immer möglich, einen Spass daraus sie über den Bahnsteig zu hetzten. Es ist irgendwie ein lustiger Anblick, wenn sie mich in der Menge der Pendler erkennt und dann schnellen Schrittes davon eilt. Als wollte sie vor der Vergangenheit ihres Freundes fliehen. Dass sie das nicht kann beweise ich ihr dann jeweils dadurch, dass ich mich am Gleis fünf Meter neben sie stelle. Da stehen wir dann, in unseren schwarzen gothik Mänteln, mit unseren rötlich gefärbten langen Haaren und würdigen uns keines Blickes. Sie schaut ernst und wirkt gestresst und ich lächle vor mich hin und amüsiere mich köstlich…




No Comments so far
Leave a comment



Leave a comment
Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




css.php